Dienstleistungs-Highlight

Beratung in Verwirrungstechnik

Sie suchen nach einer biologischen Bekämpfungsmethode, um Ihre Rebflächen zu schützen? Gerne zeigen wir Ihnen ein Methode ohne chemische Insektizide, die auf weit mehr als der Hälfte der Schweizer Rebflächen zum Einsatz kommt.

Dank Dispensern mit weiblichen Lockstoffen - sogenannten Pheromonen - können die Faltermännchen des Traubenwicklers ihre Weibchen nicht mehr lokalisieren.

Dank dieser Technik kann in den allermeisten Fällen auf einen Einsatz von chemischen Insektiziden gänzlich verzichtet werden. Diese biologische Bekämpfungsmethode wird auf weit über der Hälfte der Schweizer Rebfläche eingesetzt.

Vorteile der Verwirrungstechnik

  • hochspezifisch
  • nützlingsschonend
  • ungiftig
  • keine Rückstände auf Pflanzen und Trauben
  • mindestens so effizient wie die Bekämpfung mit  Insektiziden

 

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website und Ihr Besuchererlebnis zu verbessern.

Mehr InfoNur essentielle Cookies zulassen