SUISAG-Ferkeldrink: Für eine umfassende Energieversorgung

Der SGD hat ein Elektrolytpräparat entwickeln lassen, das von Ferkeln gerne getrunken wird und eine gute hydrierende und energieliefernde Wirkung zeigt - den SUISAG Ferkeldrink.

Ferkeldurchfall ist die häufigste Ursache für Ferkelverluste in der Säugephase. Es gibt Schweinehalter, die das Problem kaum kennen und andere, welche intensiv gegen Durchfall kämpfen müssen. Die Beratung zielt meist einerseits auf die Stärkung der Immunabwehr und andererseits auf die Senkung des Erregerdrucks.

 

Der SGD hat ein Elektrolytpräparat entwickeln lassen, das von Ferkeln gerne getrunken wird und eine gute hydrierende und energieliefernde Wirkung zeigt - den SUISAG Ferkeldrink.

Der Schweinehalter wünscht grosse, aktive, ausgeglichene Ferkel, die genügend Kolostrum bekommen. Das Ferkel braucht Wellness, Hygiene und eine Muttersau, die genügend Milch liefert.

Saugferkeldurchfall kennt viele Ursachen. Meist verursachen Viren, Bakterien, Einzeller (Kokzidien) oder Gifte eine Darmschädigung. Bestimmte aggressive Erreger schädigen nicht nur die Darmwand, sie können den Darm sogar zur vermehrten Abgabe von Flüssigkeit in den Darm bringen.

Für den Schweinehalter ist wässeriger Durchfall ein Notfall. Das grösste Problem bei Durchfall ist der Verlust von Wasser und Elektrolyten - also von Salzen. Der geschädigte Darm ist vorerst nicht in der Lage Milch zu verdauen und die Bestandteile ins Blut zu transportieren. Unverdaute Milch gärt und es kommt zu noch mehr Durchfall. Die Ferkel mit Durchfall trocknen aus und sind durstig. Das normale Wasser hat nicht die notwendige Menge an Elektrolyten und weiterhin fehlt Energie.

 

Der Ferkeldrink ist ein Diät Ergänzungsfuttermittel für Ferkel und dient der Stabilisierung des Wasser- und Elektrolythaushaltes, insbesondere bei Durchfall.

  • gezielte Kombination verschiedener Energielieferanten sorgt für eine schnelle und umfassende Energieversorgung
  • hoher Gehalt an Puffersubstanz gewährleistet eine rasche und zuverlässige Regulation der metabolischen Azidose
  • Huminsäuren binden pathogene Keime, neutralisieren Endotoxine und fördern deren schnelle Ausscheidung aus dem Darm
  • Anwendung: 1 Messlöffel Pulver (20g) pro ½ Liter lauwarmen Wasser auflösen und den Ferkeln anbieten
Weitere Informationen
Produktgruppen:
Futtermittel
    Futtermittel, Futtermittelzusätze

Anwendungsbereich:
Schwein


Dieses Produkt-Highlight merken
Dieses Produkt-Highlight wird präsentiert am Stand von
Ihre Kontaktperson für dieses Produkt-Highlight
Foto von Dr. Alois Estermann

Dr. Alois Estermann

SUISAG

Diese Seite teilen

Die Veranstaltungswebseite www.tierundtechnik.ch ist mit Farming.plus verknüpft und wird von der Conteo AG betrieben. Es gelten die AGB und Datenschutzerklärung von Farming.plus.