Beratung in Verwirrungstechnik

Sie suchen nach einer biologischen Bekämpfungsmethode, um Ihre Rebflächen zu schützen? Gerne zeigen wir Ihnen ein Methode ohne chemische Insektizide, die auf weit mehr als der Hälfte der Schweizer Rebflächen zum Einsatz kommt.

Dank Dispensern mit weiblichen Lockstoffen - sogenannten Pheromonen - können die Faltermännchen des Traubenwicklers ihre Weibchen nicht mehr lokalisieren.

Dank dieser Technik kann in den allermeisten Fällen auf einen Einsatz von chemischen Insektiziden gänzlich verzichtet werden. Diese biologische Bekämpfungsmethode wird auf weit über der Hälfte der Schweizer Rebfläche eingesetzt.

Vorteile der Verwirrungstechnik

  • hochspezifisch
  • nützlingsschonend
  • ungiftig
  • keine Rückstände auf Pflanzen und Trauben
  • mindestens so effizient wie die Bekämpfung mit  Insektiziden

 

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Dienstleistungen für Bauernbetriebe
    Dienstleistungen

Anwendungsbereich:
Spezialkulturen


Dieses Dienstleistungs-Highlight merken
Dieses Dienstleistungs-Highlight wird präsentiert am Stand von
Ihre Kontaktperson für dieses Dienstleistungs-Highlight
Foto von  Markus Hardegger

Markus Hardegger

Landwirtschaftliches Zentrum SG

Diese Seite teilen

Datenschutzerklärung | Kontakt

Auf der Veranstaltungswebseite der Tier&Technik können Sie Ihren Farming.plus-Account verwenden, um zusätzliche Funktionen zu nutzen.